Samstag, 31. Oktober 2020
Notruf: 112
  • Na, wo is' er denn?

  • Verkehrsabsicherung Abt-Degen-Lauf 2020

  • Fehlalarm in der Telefunkenstraße

  • Auto abgebrannt

  • Grünen Daumen in Szene gesetzt

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Notruf

Die Notrufnummer 112 ist mittlerweile als europaweit einheitliche Notrufnummer festgelegt – im gesamten EU-Gebiet wird Ihnen unter 112 geholfen. Anrufe an die Notrufnummern sind kostenlos. Neben dem Telefon können Sie Hilfe beispielsweise auch über Handfeuermelder (z.B. auch an Gerätehäusern) alarmieren.

Weiterlesen

Handhabung von Feuerlöschern

Nach den Erfahrungen der Feuerwehren können richtig eingesetzte Feuerlöscher Leben retten und auch Sachwerte bewahren. Deshalb sollte jeder mit einem Feuerlöscher umgehen können und wissen, wo der nächste Feuerlöscher untergebracht ist.

Weiterlesen

Burgruine Schmachtenberg

Hoch über dem Maintal, weithin noch heute gut sichtbar, ragt die Ruine der Burg Schmachtenberg über Schmachtenberg empor. Wanderer kommen gerne zur Burg, dabei ist entweder der Aufstieg über die Schmachtenberger Steige oder von Ziegelanger her über den Eselssteig zu meistern.

Weiterlesen

Vereinsgeschichte

Während die Freiwillige Feuerwehr Schmachtenberg über 42 Jahre hindurch nur aus einer losen Gemeinschaft bestand, wurde sie im Jahre 1919 in einem Verein zusammengeführt, deren erster Vorsitzender Bürgermeister Anton Kirchner wurde. Die Einführung einer Sterbekasse im Jahr 1930 ist ein Beweis der sozialen Weitsicht der damaligen Vereinsführung.
Mit dem Wiederaufbau der Wehr kam auch die Geselligkeit wieder zu ihrem Recht. Die traditionellen Feuerwehrbälle der Schmachtenberger in Zeil wurden auch von den dortigen Wehrleuten besucht.

Weiterlesen

Hinweis

Digitalfunk hilft helfen

Der Digitalfunk wurde im August 2016 für den Landkreis Haßberge in Betrieb genommen und wird über die ILS Schweinfurt abgewickelt.
Hinweis

Wir bilden aus ...

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Feuerwehrleute und Jugendliche ab 12 Jahren zur Verstärkung unserer Feuerwehr. Interessierte können sich jederzeit beim ersten Kommandanten Detlef Zimmer melden.