Montag, 23. April 2018
Notruf: 112

Jahreshauptversammlung

Gut besucht war die Jahreshauptversammlung der FF-Schmachtenberg, welche am 13.01.2018 stattgefunden hat. Der erste Vorsitzende Marcus Fröhlich konnte 42 Vereinsmitglieder in der Florianstube willkommen heißen.

Vor dem Bericht des Vorsitzenden über die Vereins- und Vorstandsaktivitäten im Jahr 2017 erhoben sich die Anwesenden zum Gedenken an die Verstorbenen Vereinsangehörigen.

Marcus Fröhlich blickte kurz zurück auf die Veranstaltungen im Jahr 2017 und verwies gleichzeitig auf die detaillierten Ausführungen zu den Veranstaltungen, auf die Schriftführer Rainer Zehe im Laufe der Versammlung noch eingehen wird. Anhand einer Power-Point-Präsentation führte der Vorsitzende den Anwesenden die derzeitige Mitgliederzahl sowie die Ertragsleistung der vereinseigenen Photovoltaikanlage vor. Der Ertrag der Photovoltaikanlage liegt nach wie vor leicht über dem zu erwartenden Durchschnitt.

Mit Blick auf das Jahr 2018 führte Marcus Fröhlich aus, dass neben den traditionellen Festen wie die Bergfasenacht, Maibaumaufstellung, Johannisfeuerla etc. auch im Jahr 2018 wieder das Fußball-WM Studio in der Floriansstube geöffnet hat. Zudem wird der Verein einen Bratwurststand am offiziellen Festwochenende zur 1000-Jahr-Feier der Stadt Zeil bewirtschaften.

Im Anschluss gab die Kassiererin Doris Hess einen Überblick über die Einnahmen und Ausgaben sowie das Vereinsvermögen.

Da die beiden Kassenprüfer Andreas Diehm und Richard Oppelt beide nicht an der Jahreshauptversammlung teilnehmen konnten, verlas Marcus Fröhlich eine schriftliche Erklärung der Beiden. Hierbei bescheinigten diese der Kassierein eine korrekte, saubere und genaue Buchführung.

Kommandant Detlef Zimmer ließ im Anschluss das Geschehen der aktiven Wehr im Jahr 2017 nochmals Revue passieren. Demnach sind derzeit 32 Männer und Frauen in der FF Schmachtenberg aktiv. Anhand von Bildern und entsprechenden Erläuterungen blickte der Kommandant auf die diversen Einsätze im Jahr 2017 zurück.

Im vergangenen Jahr unterstützte der Verein die aktive Wehr mit der Anschaffung eines Stromaggregates. Zudem erhielt man von den Stadtwerken Zeil ein Navigationsgerät mit den Hydrantenstandorten.

Der Schriftführer Rainer Zehe präsentierte einen kurzen Überblick über die Aktivitäten der FF Schmachtenberg im Jahr 2017.

Im Anschluss erteilten die anwesenden Vereinsmitglieder der Vorstandschaft einstimmig Entlastung.

Vor der Wahl der Kassenprüfer dankte der 2. Vorsitzende, Thilo Schnitzer, Marcus Fröhlich für sein großes Engagement für den Feuerwehrverein.
Kristina Schorr und Michael Hoh wurden vom Vorsitzenden für das Amt der Kassenprüfer vorgeschlagen. Nachdem sich beide bereit erklärt hatten, die Wahl anzunehmen, wurden diese einstimmig von den Anwesenden zu den neuen Kassenprüfern gewählt.

Vorsitzender Marcus Fröhlich ehrte im Anschluss neun Mitglieder für ihre 25-jährige Mitgliedschaft. Für gar 50 Jahre Vereinstreue wurde Willi Schorr geehrt.

Nachdem es zum letzten Tagesordnungspunkt „Sonstiges und freie Aussprache“ keine Wortmeldungen gab, beendete der Vorsitzende die harmonsich verlaufende Versammlung.

Drucken E-Mail


Hinweis

Digitalfunk hilft helfen

Der Digitalfunk wurde im August 2016 für den Landkreis Haßberge in Betreb genommen und über die ILS Schweinfurt abgewickelt.
Hinweis

Wir bilden aus ...

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Feuerwehrleute und Jugendliche ab 12 Jahren zur Verstärkung unserer Feuerwehr. Interessierte können sich jederzeit beim ersten Kommandanten Detlef Zimmer melden.