Freitag, 27. Januar 2023
Notruf: 112

Jahreshauptversammlung 2022

Bei der am 07.11.2022 stattgefundenen Jahreshauptversammlung der FF Schmachtenberg konnte der Vorsitzende Marcus Fröhlich zahlreiche Ehrungen von Mitgliedern vornehmen.

So wurden Nicole Schnitzer, Silke Albert, Markus Zimmer sowie Reinhold Seyfried für ihre 25-jährige Vereinszugehörigkeit und Dietmar Schorr und Jürgen Klauer für 40 Jahre Vereinstreue geehrt.

Nach einer kurzen Begrüßung zu Beginn der Versammlung fand eine Schweigeminute für die im vergangenen Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder statt. Im Anschluss legte Marcus Fröhlich seinen Bericht über die Vereins- und Vorstandsaktivitäten im Jahr 2021 vor.

Durch die Coronapandemie sind auch im Jahr 2021 erneut zahlreiche Vereinsveranstaltungen wie beispielsweise die Bergfasenacht oder auch das Johannisfeuer ausgefallen. Jedoch konnte die Renovierung der Floriansstube erfolgen. Aber auch das Kickerturnier und der Federweißenabend in Verbindung mit der Jahreshauptversammlung konnten durchgeführt werden.
Im Anschluss unterrichtete Marcus Fröhlich die Anwesenden über die Erträge der vereinseigenen Photovoltaikanlage. Nach Aussage des Vorsitzenden lag die Ertragsleistung auch im Jahr 2021 über den Erwartungen.

In diesem Jahr findet die Weihnachtsfeier am 17.12.2022 statt. Für das Jahr 2023 sind bislang alle traditionellen Feste wie Bergfasenacht, Maibaumaufstellung etc. geplant. Aufgrund des Jubiläumsfestes (150 Jahre FF Schmachtenberg) entfällt im Jahr 2023 das Johannisfeuer. Das Jubiläumsfest findet im Umfeld der Floriansstube in der Zeit vom 16.06. bis 18.06.2023 statt.
Im Anschluss gab die Kassiererin Doris Hess einen Überblick über die Einnahmen und Ausgaben sowie das Vereinsvermögen. Die Kassenprüfer Harald Garus und Stefan Krumpholz bescheinigten der Kassiererin eine saubere Buchführung und sprachen sich für die Entlastung der Kassiererin aus.

Kommandant Detlef Zimmer gab den Anwesenden einen Überblick über das Geschehen der aktiven Wehr im Jahr 2021. Laut dem Kommandanten war das Jahr 2021 sehr einsatzreich. Insgesamt gab es 5 Brandalarmierungen, 3 technische Hilfeleistungen sowie zwei sonstige Einsätze.
Diese Einsätze wurden vom Kommandanten nochmals kurz anhand von Bildern dargestellt und erläutert. Besondere Erwähnung fanden die Einsätze beim Brand in der Bamberger Straße im Januar 2021 sowie beim Hochwasser in Zeil im Juli 2021.
Laut Zimmer wurde im Jahr 2021 ein neuer Schwimmsaugkorb angeschafft sowie ein neues Martinshorn im Feuerwehrauto installiert. Marcus hat zudem eine neue Alarmierungs-App installiert. Hierfür bedankte sich der Kommandant bei Marcus Fröhlich besonders.

Einen Überblick über die Veranstaltungen und Aktivitäten der FF Schmachtenberg im Jahr 2021 trug Schriftführer Rainer Zehe den Mitgliedern vor. Durch die Coronapandemie beschränkten sich diese jedoch ausschließlich auf das 2. Halbjahr.

Nach den Berichten der einzelnen Vorstandsmitglieder erteilten die anwesenden Vereinsmitglieder der Vorstandschaft einstimmig Entlastung.
Im Nachgang fand die Wahl der Kassenprüfer statt. Hier wurden Renate Guttenberger und Stefan Weinig für das Amt der Kassenprüfer vorgeschlagen. Nachdem sich beide bereit erklärt hatten, die Wahl anzunehmen, wurden diese einstimmig von den Anwesenden zu den neuen Kassenprüfern gewählt.

Zum Ende der Veranstaltung gab der Vorsitzende den Anwesenden noch einen kurzen Überblick über die derzeitigen Planungen hinsichtlich der 150-Jahr Feier der FF Schmachtenberg

Drucken E-Mail


Hinweis

Digitalfunk hilft helfen

Der Digitalfunk wurde im August 2016 für den Landkreis Haßberge in Betrieb genommen und wird über die ILS Schweinfurt abgewickelt.
Hinweis

Wir bilden aus ...

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Feuerwehrleute und Jugendliche ab 12 Jahren zur Verstärkung unserer Feuerwehr. Interessierte können sich jederzeit beim ersten Kommandanten Detlef Zimmer melden.